Wolfsburg: Wechsel-Trio nicht im Training

Der Vertrag von Wout Weghorst beim VfL lief 2023 aus
Der Vertrag von Wout Weghorst beim VfL lief 2023 aus ©Maxppp

Beim heutigen Mannschaftstraining des VfL Wolfsburg sorgten vor allem die Spieler, die gar nicht auf dem Platz standen, für Aufsehen. Laut der ‚Bild‘ fehlten Wout Weghorst (29), Daniel Ginczek (30) und Josuha Guilavogui (31) bei den heutigen Einheiten. Wolfsburg habe das damit begründet, dass das Trio individuell trainiere.

Unter der Anzeige geht's weiter

Gut möglich, dass der wahre Grund jedoch der ist, dass die Niedersachsen mögliche Verkäufe nicht gefährden wollen. Denn um alle drei Spieler ranken sich Wechselgerüchte. Weghorst wird mit dem FC Burnley in Verbindung gebracht, Ginzcek laut der ‚Bild‘ mit Fortuna Düsseldorf und bei Guilavogui steht eine Rückkehr in seine französische Heimat im Raum.

Weitere Infos

Kommentare