Umworbener Bissouma erläutert Brighton-Verbleib

Yves Bissouma kniet aus Solidarität mit der BLM-Bewegung
Yves Bissouma kniet aus Solidarität mit der BLM-Bewegung ©Maxppp

Yves Bissouma stand im Sommer auf dem Zettel einiger Topklubs der Premier League. Gegenüber der englischen Zeitung ‚Metro‘ sagt der 25-Jährige, es sei „noch nicht an der Zeit gewesen“, Brighton & Hove Albion zu verlassen. Nichtsdestotrotz macht Bissouma keinen Hehl um seine Ambitionen: „Wie bei jedem Spieler ist es mein Traum, in der Champions League zu spielen und Titel zu gewinnen.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Der Vertrag des malischen Nationalspielers läuft noch bis 2023. Ein Verkauf im kommenden Sommer würde den Seagulls noch einen Transfererlös einbringen, ein Jahr später könnte Bissouma dann ablösefrei gehen. Für den selbsternannten besten Mittelfeldspieler der Premier League bahnt sich demzufolge das Ende seiner Zeit am Falmer Stadion an.

Weitere Infos

Kommentare