Freiburg: Italienische Klubs werben um Grifo

Vincenzo Grifo im Einsatz für die italienische Nationalmannschaft
Vincenzo Grifo im Einsatz für die italienische Nationalmannschaft ©Maxppp

Der SC Freiburg könnte auch in diesem Sommer wieder den ein oder anderen Leistungsträger verlieren. So befindet sich Vincenzo Grifo (28) laut ‚tuttomercatoweb.com‘ auf dem Zettel einiger Klubs aus der Serie A. Dem Bericht zufolge sind sowohl Sampdoria Genua als auch der AC Florenz an den Diensten des gebürtigen Pforzheimers interessiert.

Unter der Anzeige geht's weiter

Grifo blickt auf eine für ihn persönlich erfolgreiche Spielzeit zurück. In 31 Ligaspielen für die Breisgauer war der Offensivspieler an 19 Treffern (neun Tore, zehn Assists) beteiligt und damit Top-Scorer seines Vereins. Zudem erspielte sich der Standardspezialist einen Platz im vorläufigen EM-Aufgebot der italienischen Nationalmannschaft, erst kurz vor Turnierbeginn strich ihn Nationaltrainer Roberto Mancini aus dem Kader.

Weitere Infos

Kommentare