Mainz: Keine Ausstiegsklausel bei Svensson

Bo Svensson kämpft mit Mainz 05 um den Klassenerhalt
Bo Svensson kämpft mit Mainz 05 um den Klassenerhalt ©Maxppp

Beim FSV Mainz 05 muss man sich keine Sorgen machen, dass Cheftrainer Bo Svensson den Klub vorzeitig per Ausstiegsklausel verlässt. „Bo Svensson hat keine“, bestätigte Sportvorstand Christian Heidel in einem Live-Talk des regionalen Medienunternehmens ‚VRM‘, „ich finde es merkwürdig, wenn sich ein Trainer hinstellt und sagt, er will was aufbauen und gleichzeitig eine Ausstiegsklausel fordert. Ich habe noch nie eine unterschrieben.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Bis 2024 besiegelten die Rheinhessen die Zusammenarbeit mit Svensson, der seinerseits noch im Januar von einer extra an Mainz gebundenen Ausstiegsklausel Gebrauch machte und den FC Liefering vorzeitig verließ. „Es funktioniert genauso, wie ich es mir vorgestellt habe. Das ist aber nicht überraschend, weil ich ihn schon viele Jahre kenne“, fasst Heidel die ersten Monate des Dänen zusammen. Mit Svensson an der Seitenlinie kletterten die Mainzer vom letzten Tabellenplatz aus den Abstiegsrängen und sammelten in 14 Ligaspielen 22 Punkte.

Weitere Infos

Kommentare