Mehrfach beobachtet: Liverpool denkt an Rashica

  • veröffentlicht am
  • Quelle: Bild

Milot Rashica erweist sich in der sportlichen Krise beim SV Werder Bremen als einer der wenigen Hoffnungsträger. Mit starken Auftritten hat sich der 23-jährige Angreifer auch für größere Klubs interessant gemacht. Auch in England hat man die Leistungen des Kosovaren im Blick.

Milot Rashica spielt seit Januar 2018 in Bremen
Milot Rashica spielt seit Januar 2018 in Bremen ©Maxppp

Milot Rashica weckt Begehrlichkeiten im Ausland. Wie die ‚Bild‘ berichtet, hat nun auch der FC Liverpool den Offensivspieler des SV Werder Bremen im Blick. „Mehrfach“ nahmen die Reds die Auftritte des 23-Jährigen genau unter die Lupe. Demnach denkt Jürgen Klopp daran, den pfeilschnellen Angreifer im Sommer an die Anfield Road zu holen.

Nach Informationen der Syker ‚Kreiszeitung‘ könnte der Kosovare den SV Werder für eine festgeschrieben Ablöse von 38 Millionen Euro verlassen. Über einen möglichen Abschied im Sommer sagte Rashica-Berater Altin Lala vor wenigen Tagen dem ‚Weser-Kurier‘: „Man muss auf alle Szenarien vorbereitet sein. Es gibt Interessenten und Gespräche gab es auch.“

Einem Bericht der ‚DeichStube‘ zufolge hat auch Borussia Dortmund die Fühler nach Rashica ausgestreckt. Bei den Schwarz-Gelben soll der Rechtsfuß einen möglichen Abgang von Jadon Sancho (19) kompensieren. Der BVB müsste für einen Rashica-Transfer allerdings wohl etwas tiefer in die Tasche greifen, da die Ausstiegsklausel des 23-Jährigen nur für das Ausland gilt. Werder könnte so frei über eine Ablöse verhandeln.

Empfohlene Artikel

Kommentare