Nottingham Forest holt Awoniyi von Union

Zwei Jahre lang schnürte Taiwo Awoniyi seine Schuhe für Union Berlin. Nun ist der Nigerianer der Rekord-Verkauf der Eisernen.

Taiwo Awoniyi im Einsatz für Union Berlin
Taiwo Awoniyi im Einsatz für Union Berlin ©Maxppp

Taiwo Awoniyi verlässt Union Berlin. Bei Nottingham Forest unterschreibt der 24-jährige Stürmer einen Fünfjahresvertrag. Das bestätigt der Premier League-Aufsteiger offiziell. Möglich macht den Transfer eine Ausstiegsklausel in Höhe von 20 Millionen Euro.

Unter der Anzeige geht's weiter

„Ich freue mich sehr, hier bei Nottingham Forest zu sein. Es war schon immer mein Traum, in der Premier League zu spielen, und nachdem ich mit Steve Cooper über unsere Ambitionen gesprochen und Forest mit seiner großartigen Geschichte betrachtet habe, ist es der Verein, dem ich angehören möchte“, sagt der Torjäger.

Awoniyi war 2020 zunächst leihweise und ein Jahr später auf permanenter Basis vom FC Liverpool zu Union gewechselt. Zuvor hatte der Stürmer auch ein Jahr bei Mainz 05 gespielt. Aus seinem Wunsch, irgendwann in die Premier League zurückkehren zu wollen, machte Awoniyi nie einen Hehl. In seinen zwei Jahren in Berlin traf der Nigerianer in 65 Spielen 25 Mal.

Weitere Infos

Kommentare