Jenas Rohr will weiter zum HSV

Maximilian Rohr (l.) im Zweikampf mit Duisburgs Vincent Vermeij
Maximilian Rohr (l.) im Zweikampf mit Duisburgs Vincent Vermeij ©Maxppp

Auch nach der Verpflichtung von Moritz Heyer scheint ein Transfer von Maximilian Rohr (25) noch immer ein Thema beim Hamburger SV zu sein. Wie die ‚Ostthüringer Zeitung‘ berichtet, setzte Carl Zeiss Jena in der Regionalliga-Partie gegen den Berliner AK (5:1) erneut nicht auf den wechselwilligen Innenverteidiger. Rohrs Ziel bleibe der HSV.

Unter der Anzeige geht's weiter

Erst vor wenigen Tagen verpflichteten die Hanseaten Abwehrmann Heyer vom VfL Osnabrück, um das Innenverteidiger-Kontingent im Kader aufzufüllen. Der Brasilianer Ewerthon hat nach seiner Innenbandverletzung noch immer nicht den Sprung zurück in den Kader geschafft, zudem fällt Rick van Drongelen weiter mit einem Kreuzbandriss aus. Mit Rohr könnten die Verantwortlichen auf Nummer sicher gehen, zumal auch weitere Abgänge nicht ausgeschlossen sind.

Weitere Infos

Kommentare