SCP: Drei Angebote für Pröger

Kai Pröger weckt Interesse in der nordamerikanischen Major League Soccer. Nach Informationen des ‚Westfalen-Blatt‘ liegen dem Außenstürmer des SC Paderborn konkrete und lukrative Angebote von den Vancouver Whitecaps, den Seattle Sounders und Real Salt Lake vor. Vorsorglich seien sogar schon Häuser für Pröger angemietet worden. Die neue MLS-Saison startet in diesem Jahr coronabedingt erst im April.

Unter der Anzeige geht's weiter

Pröger steht noch bis 2022 in Paderborn unter Vertrag, kommt beim ostwestfälischen Zweitligisten aber seit Wochen nicht mehr zum Einsatz. Mit Chadrac Akolo (25) hat der SCP kürzlich bereits einen potenziellen Nachfolger für den 28-Jährigen an Bord geholt. Der kongolesische Flügelstürmer ist bis Saisonende und inklusive Kaufoption vom französischen Zweitligisten SC Amiens nach Paderborn verliehen.

Weitere Infos

Kommentare