Eintracht-Trio soll Anschlussverträge erhalten

Sebastian Rode spielt seit 2019 für Eintracht Frankfurt
Sebastian Rode spielt seit 2019 für Eintracht Frankfurt ©Maxppp

Eintracht Frankfurt will verdiente Leistungsträger über das Karriereende hinaus an den Klub binden. Wie die ‚Sport Bild‘ berichtet, sollen Sebastian Rode (31), Kevin Trapp (31) und Timothy Chandler (32) entsprechende Verträge erhalten. Laut dem Fachmagazin will sich Sportdirektor Markus Krösche im Sommer mit den drei Identifikationsfiguren zusammensetzen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Stammkeeper Trapp und Kapitän Rode sind noch bis 2024 vertraglich gebunden. Zwar sollen die Wolverhampton Wanderers und der FC Brentford Interesse an Rode signalisieren, ein Abschied komme aber nicht mehr in Frage. Auf ihn könnte in Frankfurt ein Job in der Sportlichen Leitung warten. Chandler steht noch bis 2025 unter Vertrag. Bereits Mitte Februar verlängerte Hasebe bis 2027, der Kontrakt gilt sowohl für einen Kaderplatz als auch einen Posten im Trainerstab.

Weitere Infos

Kommentare