Wechsel-Gerüchte um Zakaria: Auch der BVB dran?

Denis Zakaria jubelt im Dress von Juventus Turin
Denis Zakaria jubelt im Dress von Juventus Turin ©Maxppp

Denis Zakaria (25) könnte Juventus Turin nach einem halben Jahr bereits wieder verlassen. Laut der ‚Gazzetta dello Sport‘ führen die Alte Dame und die AS Monaco Gespräche – 15 bis 20 Millionen Euro an Ablöse stehen im Raum. Juve strebt derweil die Verpflichtung von Sechser Leandro Paredes (28/Paris St. Germain) an, muss jedoch erst das nötige Kleingeld auftreiben. Einnahmen durch einen Zakaria-Abgang könnten einen Transfer beschleunigen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nach dem gescheiterten Verkauf von Adrien Rabiot (27) und den Problemen, Arthur (26) an den Mann zu bringen, könnte Zakaria Juves Transferplänen zum Opfer fallen. Erst seit dem vergangenen Winter läuft der defensive Mittelfeldspieler für die Bianconeri auf. Der robuste Schweizer kam für rund neun Millionen Euro von Borussia Mönchengladbach und ist eigentlich über weite Teile gesetzt. Vergangene Woche brachte die ‚Tuttosport‘ auch Borussia Dortmund als möglichen Abnehmer ins Spiel.

Weitere Infos

Kommentare