Gladbach holt Weigl zurück in die Bundesliga

Nach rund zweieinhalb Jahren kehrt Julian Weigl in die Bundesliga zurück. Borussia Mönchengladbach gibt die Verpflichtung des Nationalspielers bekannt.

Julian Weigl im Einsatz für die deutsche Nationalmannschaft
Julian Weigl im Einsatz für die deutsche Nationalmannschaft ©Maxppp

Julian Weigl wird für den Rest der Saison für Borussia Mönchengladbach spielen. Wie die Fohlen verkünden, wird der 26-Jährige bis zum Ende der Spielzeit von Benfica Lissabon ausgeliehen. Dem Vernehmen nach besteht eine Kaufoption über 15 Millionen Euro.

Unter der Anzeige geht's weiter

„Julian ist ein enorm ballsicherer und spielstarker Spieler“, so Sportdirektor Roland Virkus über den sechsmaligen Nationalspieler, „er bringt viel Bundesliga-Erfahrung und fußballerische Qualität mit und wird unserer Mannschaft mit Sicherheit schnell helfen können.“

Weigl war im Januar 2020 für rund 20 Millionen Euro von Borussia Dortmund zu Benfica gewechselt und etablierte sich dort schnell als Stammspieler. Unter dem neuen Trainer Roger Schmidt verschlechterte sich die sportliche Perspektive des sechsfachen Nationalspielers aber deutlich.

Dem 26-Jährigen drohte ein Bankplatz. In Hinblick auf die anstehende Weltmeisterschaft will Weigl aber möglichst viel Spielpraxis sammeln. Die sollte er in Mönchengladbach unter Trainer Daniel Farke bekommen.

Weitere Infos

Kommentare