Arsenal bot 40 Millionen für Asensio

Marco Asensio freut sich über seinen Treffer
Marco Asensio freut sich über seinen Treffer ©Maxppp

Der FC Arsenal versuchte im Sommer offenbar, Marco Asensio von Real Madrid loszueisen. Wie der spanische Radiosender ‚Cadena SER‘ berichtet, boten die Gunners rund 40 Millionen Euro für den 25-Jährigen. Real lehnte ab.

Unter der Anzeige geht's weiter

Neben Arsenal waren dem Bericht zufolge auch Tottenham Hotspur und der AC Mailand an dem noch bis 2023 bei den Königlichen unter Vertrag stehenden Offensivspieler interessiert. Seit der Ankunft von Carlo Ancelotti läuft es für Asensio wieder besser. In der Zentrale spielend gelangen dem Linksfuß bereits drei Tore in fünf Ligapartien.

Weitere Infos

Kommentare