RB-Entscheidung bei Henrichs – Kampf um Xavi

von Remo Schatz - Quelle: kicker
1 min.
Benjamin Henrichs @Maxppp

Mit Amadou Haidara hat RB Leipzig am Karfreitag verlängert, gleiches soll zeitnah auch bei Benjamin Henrichs glücken. Eine Grundsatzentscheidung steht bereits fest.

„Wir haben uns klar positioniert und möchten mit beiden Spielern verlängern“, kündigte Rouven Schröder in Sachen Amadou Haidara und Benjamin Henrichs Ende Februar an. Nach der Verlängerung mit Haidara kann sich der RB-Sportdirektor nun voll auf den deutschen Nationalspieler fokussieren.

Unter der Anzeige geht's weiter

„Benni weiß, dass wir mit ihm weitermachen wollen“, legt Schröder nun gegenüber dem ‚kicker‘ nach und führt aus: „Er ist ein wichtiger Spieler und für die Integration im Team sehr wertvoll. Wir haben ihm daher ein sehr, sehr wertschätzendes Angebot unterbreitet.“

Lese-Tipp Leipzig: Rose flirtet schon mit Schäfer

Verlängerung oder Verkauf

Auf dem Tisch liegen dabei nur noch zwei Optionen, einen ablösefreien Abschied des 27-Jährigen im kommenden Jahr wird es nicht geben. „Beide Seiten haben sich darauf verständigt, nicht in ein letztes Vertragsjahr zu gehen“, stellt der Kaderplaner unmissverständlich klar.

Unter der Anzeige geht's weiter

Bei Xavi Simons (20) gab sich Schröder zuletzt immer betont pessimistisch. Kampflos will man die Leihgabe von Paris St. Germain aber nicht zurück in die französische Hauptstadt ziehen lassen. „Wenn es nach der Spielzeit so weit ist, werden wir unseren Kampf um ihn weiter intensivieren“, erklärt der 48 Jährige.

Xavi kann Xavi sein

Die Chancen bewertet der RB-Funktionär gar nicht mal so schlecht: „Fakt ist: Er fühlt sich bei uns elementar wohl. Xavi ist seit Jugendtagen ein Star, aber zugleich so bodenständig, dass er optimal nach Leipzig passt. Er weiß den Standort absolut zu schätzen, hier kann er einfach Xavi sein.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Diese Überzeugung war auch der Grund, warum RB im vergangenen Jahr überhaupt die Kröte geschluckt hat. „Normal wäre es ein No-Go, einen Spieler für ein Jahr ohne Kaufoption auszuleihen. Doch er ist einfach so gut, dass er uns in jedem Fall weiterhilft. Wir haben daher im letzten Sommer alles dafür gegeben, dass er zu uns kommt“, so Schröder.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter