Auch Union-Profis verzichten auf Gehalt

  • veröffentlicht am
  • Quelle: fc-union-berlin.de

Union Berlin ist der nächste Bundesligist, dessen Spieler auf Gehalt verzichten. Das vermelden die Eisernen offiziell. „Uns war sofort klar, dass wir in dieser Situation besonders gefordert sind. In den letzten Tagen haben wir uns dazu intensiv miteinander ausgetauscht und uns darauf verständigt, dass wir uns als Mannschaft beteiligen werden“, so Union-Kapitän Christopher Trimmel.

Die Köpenicker Profis sind damit die nächste Bundesliga-Mannschaft, die sich mit ihrem Klub solidarisch zeigt. Auch Borussia Mönchengladbach, Werder Bremen und Schalke 04 werden bereits auf diese Weise unterstützt. Weitere Teams werden folgen.

Empfohlene Artikel

Kommentare