Verwirrung um Hummels: Wechsel nach Spanien fast fix?

von Dominik Schneider - Quelle: Mallorca Zeitung
1 min.
Mats Hummels schaut konsterniert @Maxppp

Die Zukunft von Mats Hummels könnte in Spanien liegen. Ein Mittelsmann hat nun den Wechsel des Ex-Nationalspielers nach Mallorca ausgeplaudert. Der Vater des Innenverteidigers will von einer Einigung nichts wissen.

Vor drei Tagen wurde der Abschied von Mats Hummels offiziell über die Kanäle von Borussia Dortmund verkündet. Nicht geräuschlos, bedenkt man die Berichterstattung rund um den Zwist mit Ex-Trainer Edin Terzic. Wohin es den Innenverteidiger zur kommenden Saison zieht, ist Stand jetzt noch nicht klar.

Unter der Anzeige geht's weiter

Laut der ‚Mallorca Zeitung‘ soll der 35-Jährge bald für den RCD Mallorca in La Liga auflaufen. Spielervermittler Timo Boll wird in der Lokalzeitung wie folgt zitiert: „Es kommt nur auf Details an.“ Geld spiele in den Gesprächen nur eine untergeordnete Rolle. Hummels und sein Vater, der gleichzeitig sein Berater ist, sollen Boll aufgrund fehlender Spanischkenntnisse zwischengeschaltet haben.

Lese-Tipp Medien: Fünf Bundesligisten heiß auf Huijsen

Vater widerspricht

„Da keiner von beiden Spanisch spricht, haben sie mich angerufen“, so der Vermittler, der nun den Deal eingefädelt haben will. Bis Freitag soll alles klar sein, betont Boll. Zuletzt galt die AS Rom noch als Favorit auf die Unterschrift des routinierten Abwehrspielers. Nun scheint eine Spur nach Spanien zu führen.

Unter der Anzeige geht's weiter

‚Transfermarkt.de‘ hat bei Familie Hummels nachgehakt. Gegenüber dem Portal ließ der Vater des Champions League-Finalisten verlauten, sein Sohn sei derzeit lediglich im Urlaub auf Mallorca. Grundsätzlich gelte: „Spanien, Italien oder England wären interessant - Champions League aber keine Pflicht.“

Welche Seite nun Recht behalten wird, werden die nächsten Tage zeigen. Klar ist, dass Hummels‘ Vater der Geschichte den Wind aus den Segeln genommen hat. Mit aller Vehemenz dementiert er die Nachricht aber nicht – und den Kontakt zu Boll aktuell gar nicht.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter