Baumgart verlängert in Köln

Der 1. FC Köln und Steffen Baumgart haben sich auf eine Vertragsverlängerung geeinigt. Die Zusammenarbeit geht damit über 2023 hinaus.

Steffen Baumgart feuert sein Team an
Steffen Baumgart feuert sein Team an ©Maxppp

Die Vertragsverlängerung von Steffen Baumgart beim 1. FC Köln galt seit Wochen als Formsache. Nun haben die Beteiligten Nägel mit Köpfen gemacht. Wie die Geißböcke mitteilen, verlängert der Übungsleiter seinen ursprünglich 2023 auslaufenden Vertrag bis 2024. Der 50-Jährige hat seit 2021 den Posten als Cheftrainer in Köln inne.

Unter der Anzeige geht's weiter

„Es gibt eine freudige Botschaft zum Trainingsauftakt. Steffen hat seinen Vertrag beim FC vorzeitig bis zum Sommer 2024 verlängert. Wir haben bewusst um ein Jahr verlängert, weil wir uns entschieden haben, uns künftig immer jahresweise zusammenzusetzen“, sagt Christian Keller.

Baumgart betont: „Wir waren uns relativ schnell einig in den Gesprächen, zusammen weiterarbeiten zu wollen. Ich bin gerne hier beim FC. Das habe ich immer betont. Es macht großen Spaß. Und das ist mir das Wichtigste.“

Die Gespräche in den vergangenen Wochen liefen stets positiv, das beteuerten die Offiziellen der Domstädter in den vergangenen Wochen immer wieder. Nach der sehr erfolgreichen Saison der Kölner entschied man sich, den gemeinsamen Weg langfristig fortzusetzen. Der FC qualifizierte sich durch Rang sieben in der Abschlusstabelle für den europäischen Wettbewerb in der kommenden Spielzeit.

Weitere Infos

Kommentare