Bericht: Hertha hält an Nouri fest

  • veröffentlicht am
  • Quelle: kicker

Alexander Nouri erhält nach der 0:5-Niederlage gegen den 1. FC Köln das Vertrauen der Verantwortlichen bei Hertha BSC. Wie der ‚kicker‘ berichtet, wird der 40-Jährige auch bei der kommenden Partie gegen Fortuna Düsseldorf (Freitag, 20:30 Uhr) auf der Trainerbank sitzen.

Nouri forderte am heutigen Sonntag Geschlossenheit vom Verein: „Darüber mache ich mir überhaupt keine Gedanken. Für mich ist jetzt wichtig, dass wir alle an einem Strang ziehen.“ Sowohl Manager Michael Preetz als auch Präsident Werner Gegenbauer sprachen vor dem heutigen Mannschaftraining zum Team und nahmen verstärkt die Spieler in die Pflicht.

Empfohlene Artikel

Kommentare