Die FT-Topelf des 34. Spieltags

Die Bundesliga-Saison 2019/20 ist Geschichte. Düsseldorf steigt ab, Werder rettet sich in die Relegation und Gladbach macht die Champions League perfekt. FT präsentiert die Topelf des 34. Spieltags.

Andrej Kramaric traf viermal gegen den BVB
Andrej Kramaric traf viermal gegen den BVB ©Maxppp

Die Ergebnisse im Überblick

Unter der Anzeige geht's weiter
  • Werder Bremen - 1. FC Köln 6:1
  • Borussia M’gladbach - Hertha BSC 2:1
  • Bayer Leverkusen - Mainz 05 1:0
  • Union Berlin - Fortuna Düsseldorf 3:0
  • VfL Wolfsburg - FC Bayern 0:4
  • Borussia Dortmund - TSG Hoffenheim 0:4
  • Eintracht Frankfurt - SC Paderborn 3:2
  • SC Freiburg - Schalke 04 4:0
  • FC Augsburg - RB Leipzig 1:2

Der Spieler des Spieltags: Andrej Kramaric

Beim Hoffenheimer 4:0-Sieg gegen lustlose Dortmunder erzielte der Kroate alle vier Treffer. Den letzten dabei per No-look-Elfmeter – frech. Nach einer verletzungsgeplagten Saison ein bärenstarker Ausklang für Kramaric, der sich mit der TSG direkt für die Europa League qualifizieren konnte.

Die FT-Topelf

Weitere Infos

Kommentare