HSV findet Terodde-Nachfolger

Nach dem Abgang von Simon Terodde lag die größte Transferbaustelle des Hamburger SV im Angriff. Diese schließen die Rothosen nun mit der Verpflichtung von Robert Glatzel.

Robert Glatzel während seiner Leihe bei Mainz 05
Robert Glatzel während seiner Leihe bei Mainz 05 ©Maxppp

Der Hamburger SV holt Mittelstürmer Robert Glatzel an Bord. Der 27-Jährige unterschreibt bis 2024. Dem Vernehmen nach fließt knapp eine Million Euro Ablöse an den englischen Zweitligisten Cardiff City, bei dem sein Vertrag 2022 ausgelaufen wäre.

Unter der Anzeige geht's weiter

„Robert vereint physische Stärke, Torriecher und fußballerisches Können. Er ist zweitligaerfahren, mit 27 Jahren aber auch noch entwicklungsfähig. Zudem hat er einen guten Charakter und wird das Teamgefüge dementsprechend bereichern“, sagt Sportdirektor Michael Mutzel

Auch der Neuzugang freut sich auf die kommenden Aufgaben: „Ich kann zig Punkte nennen, warum ich mich für den HSV entschieden habe. Der Wichtigste ist, dass ich den Verein bei seinen Zielen unterstützen möchte und Bock auf diese Aufgabe habe. Ich kann es kaum erwarten, loszulegen und die Mannschaft kennenzulernen.“

Glatzel kennt die zweite Liga bereits aus seiner Zeit beim 1. FC Heidenheim. Zwischen 2017 und 2019 war der 1,93 Meter große Angreifer in 61 Pflichtspielen an 34 Treffern direkt beteiligt. Im Sommer 2019 folgte für sechs Millionen Euro der Wechsel nach Cardiff, wo der Rechtsfuß sportlich nicht auf voller Linie überzeugen konnte. Während der abgelaufenen Rückrunde lief Glatzel auf Leihbasis für den FSV Mainz 05 in der Bundesliga auf.

Weitere Infos

Kommentare