Medien: Inter mit Kostic einig

Filip Kostics Abschied aus Frankfurt rückt näher. Mit Inter Mailand soll sich der Serbe einig sein. In Frankfurt wartet man noch auf ein offizielles Angebot.

Filip Kostic am Ball für Eintracht Frankfurt
Filip Kostic am Ball für Eintracht Frankfurt ©Maxppp

Inter Mailand treibt die Verpflichtung von Filip Kostic (28) voran. Nach Informationen von ‚Sky‘ hat sich der italienische Meister mit dem Linksaußen auf einen Vertrag verständigt. Was fehlt, ist die Einigung mit Eintracht Frankfurt. 20 bis 25 Millionen Euro fordere der Bundesligist, ein Angebot aus Mailand lässt noch auf sich warten.

Unter der Anzeige geht's weiter

Ehe dieses eintrifft, will Inter Einnahmen generieren. Top-Kandidat für einen hohen Erlös ist Achraf Hakimi (22). Paris St. Germain und der FC Chelsea buhlen um den Ex-Dortmunder, Inter will 80 Millionen Euro sehen. Klingelt die Kasse, soll der Kostic-Deal forciert werden.

In Frankfurt ist man darauf längst vorbereitet. Milot Rashica (24, Werder Bremen) gilt als möglicher Nachfolger. Zwölf Millionen Euro Ablöse wären dem Vernehmen nach fällig.

Weitere Infos

Kommentare