Fast fix: BVB verpflichtet Bellingham

Nach Thomas Meunier steht Borussia Dortmund kurz vor dem zweiten Sommertransfer. Der BVB bleibt seiner Linie treu und holt mit Jude Bellingham eines der größten Talente des Kontinents.

Jude Bellingham zieht es zum BVB
Jude Bellingham zieht es zum BVB ©Maxppp

„Natürlich wollen wir, dass das klappt. Aber es ist klar, dass bei so einem begabten Spieler viele andere auch Interesse haben“, äußerte zwischenzeitlich Hans-Joachim Watzke höchstselbst Zweifel, ob der Transfer von Jude Bellingham klappt. Der 17-Jährige steht aber offenbar zu seinem Wort und heuert bei Borussia Dortmund an.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie die ‚Bild‘ berichtet, ist der Transfer in trockenen Tüchern. Der englische Zweitligist Birmingham City wird mit 23 Millionen Euro entschädigt. In Dortmund wird der Teenager einen Vertrag bis 2025 unterschreiben.

BVB sticht Topklubs aus

Ganz so weit will sich der ‚kicker‘ zwar noch nicht aus dem Fenster lehnen, das Fachblatt berichtet allerdings von „positiven Tendenzen“ bei den Verhandlungen der beiden Klubs. Bellingham feierte am vergangenen Montag seinen 17. Geburtstag, gehört aber bereits seit dem Beginn dieser Saison dem Profikader an. Insgesamt kommt er in der laufenden Spielzeit auf 38 Pflichtspieleinsätze.

Mit der Verpflichtung des englischen Mittelfeldspielers ist der schwarz-gelbe Transfermarkt wohl zunächst beendet. Hans-Joachim Watzke kündigte zuletzt an, dass aufgrund der durch die Coronakrise ausgelösten finanziellen Probleme „keine Neuzugänge mehr“ geplant sind. Bellingham schließt dies aber offenbar nicht mit ein. Um das Supertalent sollen sich neben dem FC Bayern auch Manchester United, der FC Chelsea und Real Madrid bemüht haben.

Weitere Infos

Kommentare