Kenan Kodro: Der Stürmer kam erst im Sommer von CA Osasuna zu den Rheinhessen, ist hinter Emil Berggreen und Yoshinori Muto in der Regel aber nur dritte Wahl. Auf ein Tor im Mainz-Trikot wartet Kodro noch. Laut ‚kicker‘ würden die 05er den 24-Jährigen im Winter verleihen, da man die Verpflichtung eines weiteren Angreifers anstrebt.

Fabian Frei: Ex-Verein FC Basel arbeitet an einer Rückholaktion des 28-Jährigen, der von 2015 aus der Schweiz in die Bundesliga wechselte. Der zentrale Mittelfeldspieler hat unter Sandro Schwarz keinen festen Stammplatz inne, macht sich aber noch Hoffnungen auf einen Platz im WM-Kader der Eidgenossen. Für eine entsprechende Ablöse – Mainz zahlte seinerseits 3,6 Millionen Euro – würde der Liga-14. Frei wohl ziehen lassen.

Jairo Samperio: Im Sommer platzte der Wechsel zu Hannover 96 auf der Zielgeraden. Eine Rolle spielt der 24-jährige Spanier in den Mainzer Planungen nicht, dürfte im Januar also wechseln. Im bisherigen Saisonverlauf kam Jairo zu zwei Kurzeinsätzen. Ansonsten nimmt der Offensivspieler auf der Bank oder Tribüne Platz.

Philipp Klement: Lediglich ein achtminütiger Auftritt im DFB-Pokal und ein Einsatz für die Regionalliga-Mannschaft stehen auf dem Konto des 25-Jährigen. Klements Vertrag läuft im Sommer aus. Letztmals gäbe es kommenden Monat eine Ablöse, ansonsten wird der Mittelfeldspieler wohl zum Nulltarif seine Koffer packen.