Es gibt kaum noch einen europäischen Topklub, der sich den Namen Erling Haaland nicht notiert hat. Laut ‚Sky Sports‘ macht sich auch RB Leipzig Hoffnung auf den Zuschlag. Trainer Julian Nagelsmann sei ein großer Bewunderer des 19-jährigen Stürmers.

Und auch Haaland kann sich dem Bericht zufolge vorstellen, Leipzig zuzusagen. Bis 2023 steht der Norweger noch beim Schwesterklub aus Salzburg unter Vertrag. Für die Österreicher hat Haaland in dieser Saison 23 Tore in 17 Pflichtspielen geschossen.

Für welchen Klub der 1,94 Meter große Angreifer künftig stürmen wird, zeichnet sich derzeit noch nicht ab. RB-Sportdirektor Christoph Freund sagte zuletzt: „Ich habe bisher mit keinem Verein gesprochen. Ich kann auch sagen, dass es derzeit kein Angebot für den Winter gibt.“