Die Verkündung des Transfers von Manuel Akanji vom FC Basel zu Borussia Dortmund dürfte nicht mehr lange auf sich warten lassen. Reporter Florian Groeger von den Ruhr Nachrichten hat den 22-Jährigen am heutigen Sonntag schon in Dortmund gesichtet.

Nach zähen Verhandlungen ist dem BVB mittlerweile der Durchbruch gelungen. Akanji wird dem Vernehmen nach gegen eine Ablöse von 21,5 Millionen Euro inklusive aller Boni zum Team von Trainer Peter Stöger stoßen. Zuletzt hatte sich auch Manchester United in den Poker um Akanji eingeschaltet.