Tatsuya Ito zieht das Interesse der Bundesliga-Konkurrenz auf sich. Eintracht Frankfurt ist nach Informationen der ‚Bild‘ am 20-jährigen Außenstürmer des Hamburger SV dran. SGE-Sportchef Fredi Bobic habe bereits Kontakt zu Itos Entourage aufgenommen.

Erst am Samstag überzeugte Ito im Kellerduell gegen den VfL Wolfsburg (3:1), holte einen Elfmeter heraus und legte den Treffer zum 2:0 auf. Sein Profidebüt feierte der Linksfuß erst im September. Es folgten 17 weitere Einsätze, in denen der flinke Japaner auf sich aufmerksam machte.

Seinen Vertrag in Hamburg verlängerte Ito im Dezember bis 2021. Dessen Berater Maurizio Morana sagte kürzlich: „Tatsuya ist sehr glücklich in Hamburg. Er könnte eines der neuen Gesichter des HSV werden – selbst im Falle eines Abstiegs. Zwar zeigen einige Vereine großes Interesse an ihm, aber er hat eine starke Bindung zum HSV.“ In Hamburg darf man sich also Hoffnungen auf einen Ito-Verbleib machen.