Der FC Erzgebirge Aue hat die Angel nach Idrissa Touré von Werder Bremen ausgeworfen. Wie aus einem Bericht der ‚Bild‘ hervorgeht, wollen die Sachsen den derzeit an Juventus Turin ausgeliehenen zentralen Mittelfeldspieler gerne verpflichten. Bei Juve kommt der 21-Jährige in der U23 zum Einsatz. Der italienische Klub möchte die zuvor ausgehandelte Kaufoption nicht ziehen.

Da man auch an der Weser offenbar noch keine konkrete Verwendung für den Youngster hat, soll dieser nun erneut verliehen werden, was den Klub aus dem Erzgebirge auf den Plan ruft. In der Serie C absolvierte Touré 34 Pflichtspiele, erzielte zwei Tore und legte zwei weitere auf.