Vertreter des FC Barcelona waren am 8. Spieltag auch bei der Begegnung von Borussia Dortmund und RB Leipzig (2:3) zu Gast. Wie die ‚Mundo Deportivo‘ berichtet, besuchten die beiden Sportchefs Robert Fernández und Urbano Ortega den Signa Iduna Park, um sich allen voran ein Bild von Dayot Upamecano zu machen. Der 18-jährige Innenverteidiger ist in dieser Saison bei RB Leipzig meist gesetzt und hat sich stark verbessert.

Die Barça-Vertreter hätten gerne auch noch Timo Werner in Augenschein genommen. Der Nationalstürmer musste beim Auswärtssieg in Dortmund aber passen. Am darauffolgenden Sonntag besuchten Fernández und Ortega das Aufeinandertreffen von Bayer Leverkusen und dem VfL Wolfsburg (2:2). Im Blickfeld standen Wendell, Jonathan Tah und Julian Brandt.