Javier Mascherano hofft offenbar auf eine zeitnahe Entscheidung über seine Zukunft. Laut ‚Mundo Deportivo‘ hat der Argentinier den FC Barcelona gebeten, ihm in den kommenden Tagen mitzuteilen, ob er den Klub im Januar verlassen kann. An Mascheranos Wechselbereitschaft habe auch die Verletzung von Innenverteidiger-Konkurrent Samuel Umtiti nichts geändert.

Mit Blick auf die WM sei der 141-fache Nationalspieler darum bemüht, möglichst viel Spielpraxis zu sammeln. In Barcelona kam Mascherano in dieser Saison zu zehn Pflichtspieleinsätzen. Der Vertrag des 33-Jährigen endet 2019. Ein konkretes Angebot soll aus China auf dem Tisch liegen.