Kevin Volland lässt sich mit der Verlängerung seines 2021 auslaufenden Vertrags bei Bayer Leverkusen Zeit. „Ich bin relativ gelassen und habe noch keine Gespräche über meine Zukunft geführt. Ich bin mittlerweile entspannter, als noch ein paar Jahre zuvor. Ich konzentriere mich zunächst auf die Zielsetzung mit Bayer und möchte dem Team mit schönen Toren und guten Leistungen helfen. Alles andere wird sich dann zeigen“, erklärt der 27-Jährige gegenüber ‚Sport1‘.

Seit 2016 geht der Angreifer auf Torejagd für die Werkself. Ein Wechsel in die Premier League, die Volland als „sehr interessante Liga“ schätzt, würde dem Stürmer nach eigener Aussage liegen. „Aber man weiß nie, was passiert. Ich bin auch nicht der Typ, der sagt: Ich muss unbedingt noch mal in England, Italien oder Spanien spielen. Ich fühle mich in Leverkusen sehr wohl und lasse alles offen“, so Volland.