Adi Hütter hat bestätigt, dass der SV Werder Bremen vor einiger Zeit großes Interesse an ihm zeigte. „Ich hatte vorher schon einmal einem Bundesligisten abgesagt, weil es einfach nicht der richtige Zeitpunkt war“, erklärte der Trainer von Eintracht Frankfurt bei ‚Wontorra on Tour‘ auf ‚Sky‘.

Nachtrauern müssen beide Seiten dem geplatzten Deal nach Hütters Meinung aber nicht: „Werder Bremen hat jetzt einen tollen Trainer gefunden. Ich hatte mit Frank Baumann ein tolles Gespräch. Aber es war nicht der richtige Zeitpunkt, weil ich die Arbeit in Bern zu Ende bringen wollte.“ Zur Einordnung: Florian Kohfeldt ist seit November 2017 Cheftrainer bei den Grün-Weißen. Er folgte damals auf Alexander Nouri.