Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt strecken ihre Fühler offenbar auch nach Portugal aus. Wie die portugiesische Zeitung ‚Record‘ berichtet, beobachteten Scouts beider Vereine das gestrige Spiel der Águias gegen GD Chaves. Gesellschaft erhielten sie dabei von Kollegen von Manchester United und dem FC Everton aus England.

Dabei dürften die Dortmunder Vetreter mit Freuden festgestellt haben, dass sich João Félix in die Torschützenliste eintragen konnte. Der 19-jährige Shootingstar steht bei etlichen Topklubs im Fokus. Beim 4:0 Sieg seiner Mannschaft gelang Félix das zwischenzeitliche 2:0 in der 37. Minute. Die weiteren Treffer erzielten Rafa Silva, Ex-Bundesligaspieler Haris Seferovic und Jonas. Mit Florento Luís hat der BVB derweil noch ein weiteres Eisen im Feuer.