Michy Batshuayi macht sich nach drei Spielen im Trikot von Borussia Dortmund noch keine Gedanken über ein möglicherweise langfristiges Engagement bei den Schwarz-Gelben. Im Anschluss an das 3:2 in der Europa League gegen Atalanta Bergamo sagte der Stürmer bei ‚Sky‘: „Daran denke ich im Moment gar nicht. Ich versuche, in jedem Spiel das Beste zu geben und dann wird man sehen.“

Der Nachfolger von Pierre-Emerick Aubameyang hat beim BVB eingeschlagen wie eine Bombe. Fünf Tore stehen nach 270 Minuten im Dortmunder Dress zu Buche. Batshuayi ist bis zum Saisonende vom FC Chelsea ausgeliehen. Eine Kaufoption konnte sich die Borussia nicht sichern.