Der FC Chelsea will den starken Saisonstart von Antonio Rüdiger unter dem neuen Trainer Maurizio Sarri honorieren. Wie die ‚Daily Mail‘ berichtet, planen die Blues eine Vertragsverlängerung mit dem Innenverteidiger, der sich neben David Luiz einen Stammplatz erspielt hat. Demnach soll das bisherige Gehalt von umgerechnet rund sechs Millionen Euro deutlich angehoben werden. Der 27-fache deutsche Nationalspieler steht an der Stamford Bridge noch bis 2022 unter Vertrag.

Rüdiger selbst fühlt sich in Chelsea und vor allem unter Sarri pudelwohl. „Wir spielen unter Sarri einen Ballbesitz-Fußball, der mir sehr liegt. Wir stehen somit als Verteidigung immer relativ hoch. Werden wir aber doch mal überspielt, habe ich mit meiner Geschwindigkeit trotzdem die Möglichkeit, noch einzugreifen. Ich spüre jeden Tag das Vertrauen des Trainerteams, der Fans, vom gesamten Club. Und das zeigt sich dann auch auf dem Platz“, erklärte der 25-Jährige am gestrigen Dienstag gegenüber der ‚Bild‘.