Manchester City könnte unter Umständen bereits in der nächsten Saison von der Champions League ausgeschlossen werden. Hintergrund sind mögliche Verstöße gegen das Financial Fairplay, die vom ‚Spiegel‘ anhand von ‚Football Leaks‘-Dokumenten offengelegt worden sind. Eine unabhängige Untersuchung seitens der UEFA wurde kürzlich eingeleitet.

Die Skyblues sollen Sponsoring-Deals genutzt haben, um den Vereinsbesitzern zu ermöglichen, mehr Geld als erlaubt in den Klub zu pumpen. UEFA-Präsident Aleksander Ceferin bezeichnete die Untersuchung als „konkreten Fall“ und kündigte an, es werde „sehr bald“ ein Ergebnis geben.