Trotz des Bundesliga-Abstiegs des SC Paderborn wird Mittelfeldmotor Mario Vrancic wohl auch in der kommenden Saison im Fußball-Oberhaus auflaufen. Nach Informationen des ‚kicker‘ wird der 26-Jährige am morgigen Mittwoch einen Vertrag beim SV Darmstadt 98 unterschreiben. Der zentrale Mittelfeldspieler steht noch bis 2016 in Paderborn unter Vertrag, kann den Klub aber offenbar aufgrund einer Ausstiegsklausel für 500.000 Euro verlassen.

Er hat uns mitgeteilt, dass er geht und zu einem Erstligisten wechselt. Es ist aber nicht an uns, den neuen Klub bekanntzugeben“, bestätigt Paderborn-Manager Michael Born den Weggang. Vrancic wechselte 2012 von der zweiten Mannschaft von Borussia Dortmund nach Ostwestfalen. Beim SCP erkämpfte sich der frühere deutsche Junioren-Nationalspieler vom Start weg einen Stammplatz und hatte 2013/14 mit fünf Toren und herausragenden zehn Vorlagen großen Anteil am Bundesliga-Aufstieg. In der vergangenen Saison absolvierte der Mittelfeldlenker 31 Pflichtspiele, in denen er an drei Toren beteiligt war.