Zinedine Zidane will aus der Flaggen-Affäre um Gareth Bale nach dem Länderspiel der walisischen Nationalmannschaft keine große Sache machen. „Hat er den Klub verachtet? Ich werde mich an der Diskussion nicht beteiligen. Alles was ich sagen kann, ist dass Gareth Bale mein Spieler ist“, äußert sich der Real-Coach auf einer Pressekonferenz.

Jeder ist frei zu denken, was er will. Das Wichtigste am Ende ist, sich auf den Fußball zu konzentrieren. Er ist ein Spieler, der viel für den Verein getan hat“, führt Zidane weiter aus. Bale hatte am Dienstag mit Nationalmannschaftskollegen mit einer Wales-Flagge gefeiert, auf dem der Schriftzug „Wales. Golf. Madrid. In dieser Reihenfolge“ zu lesen war.