Thomas Häßler wird in der kommenden Saison nicht den schottischen Klub FC Kilmarnock trainieren. Der Technik-Trainer des 1. FC Köln bestätigte gegenüber dem Kölner ‚Express‘ die Verhandlungen mit den Briten: „Es stimmt, dass ich in Schottland war und Gespräche geführt habe.“

Erfolgreich waren diese allerdings nicht: „Die Sache hat sich erledigt. Ich muss nicht weiter kommentieren, warum und weshalb. Jetzt muss man sehen, wie es beim FC weiter geht.“ Die Schotten hätten Häßler gerne im Doppelpack mit dem ehemaligen Münchner Martin Max verpflichtet.




Verwandte Themen:

- Deutscher Weltmeister vor Engagement auf der Insel - 12.06.2010