Nachdem sich Daniel Opare für einen Wechsel zu Royal Antwerpen entschieden hat, schaut sich Dynamo Dresden alternativ in Japan nach einem neuen Rechtsverteidiger um. Wie die ‚Bild‘ berichtet, zeigt der Zweitligist Interesse an Ryuta Koike.

Neben den Sachsen seien weitere Zweitligaklubs und ein erst Erstligist am 22-jährigen Japaner dran. Koike steht aktuell noch bei J1-League-Klub Kashiwa Reysol unter Vertrag.