AS St. Étienne und Stade Reims haben ein Auge auf Eintracht Frankfurts Gelson Fernandes geworfen. Die französische ‚L’Équipe‘ berichtet, dass der 31-Jährige in Frankreich trotz geringer Spielzeit bei DFB-Pokalsieger Frankfurt weiterhin einen guten Ruf besitzt.

Die beiden interessierten Teams treten im kommenden Jahr in der Ligue 1 an und sind auf der Suche nach Verstärkungen für das defensive Mittelfeld. Fernandes besitzt bei den Hessen einen Vertrag bis 2019. Eine Ablösesumme würde fällig.