Jetro Willems schließt einen Abschied von Eintracht Frankfurt im Winter nicht aus. Der ‚Bild‘ sagt der Linksverteidiger: „Weiß nicht. Ich denke, es ist jetzt zu früh etwas dazu zu sagen. Wenn die Winterpause da ist, werden wir sehen. Die Gelegenheiten sind jedenfalls da.“ Seinen Stammplatz hatte der Niederländer zuletzt verloren.

Im Sommer hatte der FC Fulham noch einen zweistelligen Millionen-Betrag für Willems geboten. Die Eintracht darf nun hoffen, den 24-Jährigen mit einem Transfergewinn zu verkaufen. 2017 war der Linksfuß für sechs Millionen Euro von der PSV Eindhoven an den Main gekommen. Seitdem bestritt Willems 40 Pflichtspiele, in denen er sieben Tore auflegte.