Borussia Dortmund bekommt im Werben um Brasilien-Talent Reinier Jesus von Flamengo Rio de Janeiro große Konkurrenz aus England. Wie der ‚Daily Express‘ berichtet, will der FC Chelsea im Winter in den Transferpoker um den 17-Jährigen einsteigen, dessen Ausstiegsklausel bei 70 Millionen Euro liegen soll. Derzeit befinden sich die Blues in Berufung, um die Transfersperre der FIFA aufheben zu lassen.

Auch der FC Arsenal will den offensiven Mittelfeldspieler für sich gewinnen und hat nach Informationen der ‚Mundo Deportivo‘ bereits Kontakt mit Reiniers Vater aufgenommen. Die Gunners hoffen, dass die positive Entwicklung von Landsmann Gabriel Martinelli den Brasilien-Youngster von einem Wechsel überzeugen kann. Die Liste der Interessenten am „neuen Kaká“ ist lang: Auch Real Madrid, Barça, Atlético Madrid und PSG haben bereits ihre Fühler ausgestreckt.