Trotz des drohenden Abstiegs aus der Premier League will Trainer Daniel Farke (43) Norwich City nicht vorzeitig den Rücken kehren. In einem Interview mit ‚ntv.de‘ kündigt der Deutsche an, seinen bis 2022 laufenden Vertrag bei den Canaries zu erfüllen: „Ich habe in Norwich voller Überzeugung einen langfristigen Vertrag unterschrieben und fühle mich genau am richtigen Ort. Wenn Sie sich meinen Lebenslauf anschauen, werden Sie feststellen, dass ich meine Verträge in elf Jahren als Trainer immer erfüllt habe.“

Mit Anfragen anderer Klubs will sich der Übungsleiter demnach gar nicht erst beschäftigen. „Mein Vertrag gilt bis 2022. Für andere Szenarien ist momentan kein Raum“, sagt er und glaubt immer noch an den Liga-Verbleib: „So lange wir die Chance auf den Klassenerhalt haben, werden wir alles tun, um dieses kleine Wunder zu schaffen.“ Seit 2017 arbeitet der gebürtige Steinhäuser in Norwich.