Jérôme Gondorf kehrt dem SC Freiburg den Rücken. Wie die Breisgauer verkünden, schließt sich der Mittelfeldspieler leihweise dem Karlsruher SC an. Die Leihe ist bis zum Ende der Saison datiert. Falls der KSC den Klassenerhalt schafft, wird er den 31-Jährigen nach offiziellen Klubangaben für zwei Jahre anschließend festverpflichten. Derzeit stehen die Nordbadener auf dem 15. Tabellenplatz.

Ich bin sehr froh zurück in meiner Heimat zu sein und will dem KSC im Kampf um den Klassenerhalt helfen“, freut sich Gondorf, der in Karlsruhe geboren wurde, über seinen Wechsel. Sportchef Oliver Kreuzer ergänzt: „Jerôme ist ein erfahrener Erstligaspieler, ein Führungsspieler, ein Mentalitätsspieler und ein richtig guter Fußballer. Seine Spielweise und sein Auftreten werden unserem Spiel guttun.“