Fortuna: Meier fordert Imagewandel von Voronin

Fortuna: Meier fordert Imagewandel von Voronin

27.10.2012 - 10:43

Norbert Meier ist mit dem Auftreten von Neuzugang Andriy Voronin nicht einverstanden. „Er muss sein Image ändern. Das macht man am besten, indem man gut Fußball spielt“, so der Trainer von Fortuna Düsseldorf gegenüber der ‚Bild‘, „er muss sich zu 100 Prozent auf Fortuna einlassen.“

Hintergrund: Der Ukrainer war nach der Partie gegen den FC Bayern München zuletzt nicht mit der Mannschaft in die Fankurve gegangen. Meier setzt dennoch weiterhin auf die Torgefährlichkeit des 33-Jährigen: „Er ist mit seinen Qualitäten sehr wichtig für uns.“ Am heutigen Samstag empfängt der Aufsteiger den VfL Wolfsburg.



Verwandte Themen:

- Fortuna: Voronin schon im Winter wieder weg? - 25.10.2012

Matthias Rudolph

Das könnte Sie auch interessieren