Marko Grujic befindet sich nur selten im Austausch mit Liverpool-Trainer Jürgen Klopp. „Liverpool bestreitet ja selbst viele Spiele und hat viele Spieler verliehen. Aber es gibt einen Verantwortlichen, der sich die Leihspieler anschaut, Kontakt hält und Feedback gibt. Wir telefonieren jeden Tag“, erklärt der 23-Jährige im Interview mit der ‚Berliner Morgenpost‘.

Grujic ist von den Reds an Hertha BSC Berlin verliehen. Momentan befindet sich der Serbe mit den Hauptstädtern in einem Formtief. Von einer Rückkehr an die Anfield Road träumt er dennoch. lässt sich davon aber nicht ablenken: „Jeder würde natürlich gerne für so eine Mannschaft spielen, aber dafür muss ich bessere Leistungen zeigen. Ich denke nicht viel an Liverpool, sondern daran, wie wir mit Hertha aus der aktuellen Lage kommen“.