Waldemar Anton hat keinerlei Interesse daran, erneut den Gang in die zweite Liga anzutreten. Laut ‚Sportbuzzer‘ wird der Defensivallrounder die Roten im Sommer verlassen, sollte der Klassenerhalt verpasst werden. Andernfalls würde Anton allerdings sehr gerne bei seinem Heimatklub bleiben.

Seine Kaptiänsbinde musste Anton zwar im Laufe der Rückrunde abgeben, dennoch zählt der 22-Jährige zu den besten Fußballern im Kader der 96er. Der Vertrag des gebürtigen Usbeken läuft noch bis 2021. Hertha BSC und dem 1. FC Köln wird Interesse nachgesagt. Die Schmerzgrenze der Hannoveraner soll bei zehn Millionen Euro liegen.