Hajime Hosogai wird wohl nicht zu Hertha BSC zurückkehren. Nach Informationen des ‚kicker‘ plant Leihklub Bursaspor, die Kaufoption für japanischen Mittelfeldspieler zu ziehen und ihn somit dauerhaft ans Marmarameer zu holen. Diese Klausel, die bis Ende Juni gültig sei, beläuft sich demnach auf eine Million Euro.

Bursa wolle diese aber drücken. Vorstellbar ist, dass Hosogai in einen möglichen Transfer von Balázs Dzsudzsák eingebunden wird. Der ungarische Flügelspieler ist ausgemachter Wunschkandidat seines Landsmanns Pál Dárdai. Für den 29-jährigen Ungarn, der vergangenen Sommer zu Bursa wechselte, wurden zuletzt 2,5 Millionen Euro Ablöse gehandelt. Die Berliner ‚Morgenpost‘ berichtet aber, Dzsudzsák werde nicht kommen.