Sportvorstand Fredi Bobic von Eintracht Frankfurt sieht gute Chancen, dass Lukas Hradecky auch in der nächsten Saison das Tor von Eintracht Frankfurt hüten wird. Gegenüber der ‚Bild‘ berichtet der Manager: „Lukas macht einen sehr aufgeräumten Eindruck hier. Wir haben die Stille genutzt, um uns zu unterhalten. Das war sehr positiv. Wir finden sicherlich einen Weg, wie wir weitermachen.“

Der finnische Nationalkeeper bemerkte zuletzt: „Es gibt natürlich die Chance, dass ich bleibe.“ Ganz ausschließen will Bobic einen Weggang von Hradecky in den kommenden Wochen gleichwohl nicht: „In der Transferphase sollte man immer die Ruhe bewahren und nicht in Hektik verfallen. Bis zum 31. August kann alles passieren.“