Der Hamburger SV hat bei der Ausleihe von Hee-chan Hwang einen besonderen Deal ausgehandelt. Nach Informationen der ‚Sport Bild‘ muss der Zweitligist die Gebühr von einer Million Euro nur dann an RB Salzburg überweisen, wenn der 22-Jährige weniger als 20 Ligapartien bestreitet.

Bislang kommt Hwang auf sechs Einsätze für die Rothosen, in denen ihm ein Treffer gelang. Die Ausleihe des südkoreanischen WM-Teilnehmers ist bis zum Saisonende datiert. Interesse am flexiblen Offensivspieler zeigten im Sommer auch einige Topklubs.