Das Reservistendasein von Isco bei Real Madrid freut andere Vereine, die sich Hoffnungen auf die Verpflichtung des Spielgestalters machen. Wie die ‚Tuttosport‘ berichtet, hat sich mittlerweile auch Inter Mailand nach dem spanischen Nationalspieler erkundigt. Besonders interessant ist die Personalie für die Nerazzurri, da sich Real wiederum mit Inters Mauro Icardi beschäftigt.

Isco kommt unter Santiago Solari weiterhin nicht über die Rolle des Jokers hinaus. Der 26-Jährige schloss einen Wechsel im Winter zuletzt zwar aus, wie es im kommenden Sommer mit ihm weitergeht, steht aber in den Sternen. Auch zahlreiche andere Klubs wie Manchester City, der FC Arsenal und Juventus Turin haben schon bei Isco angeklopft.